gegen Bienesterben – aktiver Umweltschutz

Spenden unter. https://www.gofundme.com/safe-bees

Als Landei im positivsten Sinne streifte ich schon in jugen Jahren durch unsere bergischen Wälder und über die heimischen Wiesen. Das Bienen- und Insektensterben in den letzten Jahren trifft mich desshalb ganz besonders. Unsere Obsternten gehen zurück, die Artenvielfalt wird weniger. In einigen Landstrichen werden Insektenverluste von bis zu 80% gemeldet! Dieser gravierende Rückgang hat einen direkten Bezug auf unsere Nahrungsproduktion (nahezu 2/3 unserer pflanzlichen Nahrung benötigt die Bestäubung durch Insekten) und auf die Biodiversität unserer heimischen Flora (Bestäubung von Wildblumen => Nahrung für Samenfressende Vögle…) und Fauna. (Insekten stellen die erste Nahrungsstufe dar, Insekten => Vögel, Reptilien, Amphihibien => Kleinräuber….) Verschwinden mehr Insekten verschwindet unsere vielfälltige Natur!

Deshalb habe ich mich im Winter 2016 dazu entschlossen aktiv etwas für den Umweltschutz zu tun und halte nun seit diesem Jahr Honigbienen. Unser Garten hat sich bereits verwandelt und blüht an vielen Ecken.

Ich möchte meine Imkerei und mein Wissen nutzen, um Unternehmendie Gelegenheit zu bieten, meine Bienen zu leasen und ebemfalls einen wichtigen Beitrag zur Sicherung unserer Umwelt zu leisten. Doch nicht nur die Umwelt profitiert – mit jedem Bienenvolk trägt unser Partner der sozialen Verantwortung Rechnung – Bienen bestäuben unser aller Obst und Gemüse!

Der produzierte Honig wird den Firmen kostenfrei zur Verfügung gestellt und versüßt Kunden und Mitarbeitern die Zusammenarbeit.

Das Kapital wird noch innerhalb dieses Jahres benötigt um die entsprechenden Infrastrukturen wie Bienenwohnung, Völkeraufbau und Gerätschaften zu finanzieren.

Ich danke euch für die Unterstützung

Der Honigdachs Thomas Beissel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.