Honig – Gesunde Süssigkeit

Der Honig ist geerntet und es wird Herbst. Das Wetter schlägt so langsam um auf „ungemütlich“. Neben sonnigen Stunden mit Farben die an Honig erinnern, werden sich die nassen und kalten Tage häufen. Es wird Zeit es sich gemütlich zu machen

Honig – Imker naschen mit Mehrwert

Honig enthält mehr als 10 Zuckerarten. Der hohe Anteil an Glucose und Fructose bedeutet einen recht schnellen Energieschub, weitere Zuckerarten sorgen für einen stabilen Blutzuckerspiegel.

Mein Geheimtipp, die Imker – Honig – Nuß:

Süsses vom Imker: Walnuss mit Honig
  • Lieblingshonig (z.B. Heidehonig)
  • Heimische Walnüsse, vorzugsweise vom Nachbarn

Die getrockneten Walnüsse vorsichtig auf einem passenden Teller drapieren, jetzt wird der Honig aus einer Höhe von cirka 5 cm mit der gebotenen Ehrfurcht über die Nüsse fliessen gelassen. Wenn ihr lieber einen cremigen Honig habt, könnt ihr auch mit einem Löffel zart die Nuss einstreichen.

Unter einer bequemen Kuscheldecke dürft ihr nach ausgiebiger Betrachtung des Honig Arragements den Duft, ohne zu kosten, tief durch die Nase einatmen. Stellt euch nun den sanft nussigen Geschmack mit dem tollen Honig vor.

Wenn euch jetzt das Wasser im Munde zusammenläuft, GUTEN APPETIT!

Bitte hinterlasst doch einen Kommentar oder zeigt eure Honig – Walnuss -Genuss – Fotos auf unserer Facebookseite mit dem Hashtag #naschenmitdemdachs

Mit bieniegen Grüßen

Euer Honigdachs

ab 2019: Bienenschutz für Unternehmen und Privat jetzt vormerken
http://www.deine-biene.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.